SpermVD

SpermVD stellt eine komfortable und effiziente Möglichkeit dar, kleinste Spermienmengen einzufrieren. Das Vitrifikationssystem ist einfach anzuwenden und reduziert den Verlust von Spermien nach dem Auftauen. SpermVD ist als Class IIB Medizinprodukt zertifiziert. Diese neue Methode Spermien einzufrieren, ermöglicht es, dass Spermien mit den üblichen Medien, aber in deutlich kleinerem Volumen eingefroren werden können.
Dies verhindert, dass Zellen durch Aufreinigung verloren gehen und dass viel Zeit mit aufwändiger Suche im Labor verbracht werden muss. Gleichzeitig können die Spermien direkt nach dem Auftauen ohne größere Aufbereitung für die ICSI eingesetzt werden.

Produktbeschreibung Artikelnummer Einheit
SpermVD SPVD-2 25 Stück

Produktdaten und Hinweise

Zum Einfrieren werden in einer Petrischale zunächst einzelne Spermien in kleinen Tropfen aus Spermienwaschmedium (z.B. GM501 SpermAir) unter Ölüberschichtung gesammelt.

Für die Einfrierlösung wird eine Gebrauchslösung eines Spermieneinfriermediums (aus Waschmedium und Einfriermedium, z.B. GM501 SpermStore) hergestellt und drei 0.5-1 µl große Tropfen in die entsprechenden Vertiefungen des SpermVD gegeben.

Der SpermVD wird dann in die Petrischale transferiert. Dabei ist zu beachten, dass die Tropfen mit Öl bedeckt sein müssen.

Mit einer mit PVP-Lösung vorbefüllten ICSI-Pipette werden dann die einzelnen Spermien in die Einfriertropfen transferiert. Mit einer Pinzette wird der SpermVD anschließend in ein beschriftetes 2ml Cryoröhrchen verbracht und direkt in den flüssigen Stickstoff transferiert.

Zum Auftauen wird wiederum eine Petrischale mit Waschtropfen mit Ölüberschichtung benötigt.

Der SpermVD wird aus dem flüssigen Stickstoff in die Petrischale transferiert.

Die einzelnen Spermien werden anschließend mit Hilfe einer ICSI-Pipette in die Waschtropfen verbracht, um überschüssiges Kyoprotektivum zu entfernen.

Die ICSI-Behandlung kann dann direkt anschließend entsprechend den SOPs im Labor durchgeführt werden.

         
Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlauben Sie Cookies und akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen, indem Sie auf Akzeptieren oder diesen Banner klicken.

Publikationen

  • 2018 Nov Hum Reprod. 1;33(11):1975-1983 A. Berkovitz, N. Miller, M. Silberman, M. Belenky and P. Itsykson „A novel solution for freezing small numbers of spermatozoa using a sperm vitrification device“
  • 2017 ESHRE (P-032) A. Berkovitz; M. Belenky and P. Itsykson „A novel solution for freezing small numbers of spermatozoa by a sperm vitrification device“

Downloads

Gebrauchsanweisung (290 KB)

SpermVD Protokoll (2 MB)

A confirmation for media usage (584 KB)