Injektions-Pipetten

Mit der ICSI (intracytoplasmatische Spermieninjektion) Mikropipette wird ein Sperma direkt unter Mikroskop in die Eizelle injiziert.

Gynemed Injektions-Pipetten sind einzeln steril verpackt, auf drei Jahre sterilisiert und werden auf Anfrage kundenspezifisch gefertigt.

Jede Charge wird durch den Maus-Embryo-Test auf Endotoxine hin geprüft, um eine höchstmögliche Sicherheit zu gewährleisten.

 

Artikelnummer Code ID µm Grad Spike (s) Einheit
ICSI Mikropipetten
Code + ID + Grad + spike (Beispiel 002-5-20-2) 002 5 20°, 30°, 35° oder Grade mit oder ohne 20
Große ICSI-Spermatid Mikropipetten
Code + ID + Grad + spike (Beispiel 002-7-20-2) 002 7 20°, 30°, 35° oder Grade mit oder ohne 20

Produktdaten und Hinweise

  • Um den internationalen Standards sowie den Anforderungen der FDA gerecht zu werden, werden die Injektions-Pipetten durch Gammastrahlung sterilisiert.
  • Die Injektions-Pipette wird aus Borosilikatglas hergestellt.
  • Außendurchmesser 1,00 mm, Innendurchmesser 0,78 mm, Gesamtlänge 5,50 cm, Biegewinkel 20 ° -35 ° mit Länge des Arms 0,90 mm, abgeschrägt 35 °, Innendurchmesser der Spitze 4,50 – 5,00 μm.
  • Die Mikropipetten werden mit oder ohne Spike, Grade oder mit Biegewinkel hergestellt und 30 ° -40 ° abgeschrägt.
         

Medien