Halte-Pipetten

Halte-Pipetten werden für die Fixierung von Oozyten, Embryonen oder Blastozyten eingesetzt und sind somit für alle Mikromanipulationsverfahren in der Reproduktionsmedizin wie ICSI, assistiertes Hatching, Polkörperbiopsie oder blastomere Biopsie unerlässlich.

Gynemed Halte-Pipetten sind einzeln steril verpackt, auf drei Jahre sterilisiert und werden auf Anfrage kundenspezifisch gefertigt.

Jede Charge wird durch den Maus-Embryo-Test auf Endotoxine hin geprüft, um eine höchstmögliche Sicherheit zu gewährleisten.

 

Artikelnummer Code AD µm Grad Glatte Öffnung µm Einheit
kleiner Außendurchmesser
code + AD + Grad (Beispiel: 001-80-20) 001 80 20°, 30°, 35°, 40° oder Grade 15 20
mittlerer Außendurchmesser
code + AD + Grad (Beispiel: 001-100-20) 001 100 20°, 30°, 35°, 40° oder Grade 20 20
großer Außendurchmesser
code + AD + Grad (Beispiel: 001-120-20) 001 120 20°, 30°, 35°, 40° oder Grade 25 20

Produktdaten und Hinweise

  • Um den internationalen Standards sowie den Anforderungen der FDA gerecht zu werden, werden die Halte-Pipetten durch Gammastrahlung sterilisiert.
  • Die Halte-Pipetten wird aus Borosilikatglas hergestellt.
  • Außendurchmesser 1,00 mm, Innendurchmesser 0,75 mm, Gesamtlänge 5,50 cm, glatte Öffnung, Länge des Arms 0,90 mm, Biegewinkel 20°-40°.
  • Die Mikropipetten werden Grade oder mit Biegewinkel hergestellt.
         

Medien