IVF-Modul für INCOmed

In-Vitro-Fertilisation: IVF-Modul für CO2-Inkubator INCOmed

Präzision und Zuverlässigkeit des CO2-Brutschranks haben für eine erfolgreiche In-Vitro-Fertilisation oberste Priorität. Schon minimale Abweichungen bei CO2-Atmosphäre, Temperatur oder Feuchtegehalt können die Entwicklung der Zellkulturen während der Kultivierung negativ beeinflussen. Insbesondere um die Erholzeiten gering zu halten, hat Memmert für den Brutschrank INCO108med ein IVF-Modul mit separaten Schubladen für die Petrischalen entwickelt. Der Memmert CO2-Brutschrank INCOmed ist als Medizinprodukt der Klasse IIa klassifiziert und entspricht damit den grundlegenden Sicherheitsanforderungen der Europäischen Medizinprodukterichtlinie (93/42/EEC).

  • Temperaturbereich bis +50 °C
  • 1 Modellgröße (108 Liter Innenraumvolumen)
  • Kultivierung in 8 separaten Schubladen: jeweils nur eine Schublade kann geöffnet werden, daher schnelle Erholzeiten aufgrund des geringen Luftaustausches
  • Aktive Feuchteregelung: minimale Verdunstung im Innenraum, keine Kondensation, keine Notwendigkeit für Kultivierung unter Öl
  • Innenraum inklusive aller Einbauten sowie aller Sensoren in einem 4-Stunden-Programm bei + 160 °C sterilisierbar

Mehr Sicherheit bei der In-Vitro-Fertilisation: separate Schubladen für die Zellkulturen

In einem herkömmlichen CO2-Brutschrank sowie in speziellen IVF-Inkubatoren stellen vor allem Verdunstung und Kondensation ein großes Problem dar. Das Memmert IVF-Modul wird in einen Memmert CO2-Brutschrank INCO108med eingesetzt. Dadurch ist sichergestellt, dass CO2-Gehalt, O2-Gehalt und Feuchte absolut präzise kontrolliert werden können. Insbesondere die aktive Be- und Entfeuchtung hält die Verdunstung auf einem Minimum, so dass nicht zusätzlich unter Öl kultiviert werden muss.

8 Schubladen bieten Platz für insgesamt 24 4-Well Schalen, 24 große Petrischalen mit 60 mm Durchmesser bzw. 48 Petrischalen mit 35 mm Durchmesser. Die Petrischalen liegen für eine bessere Wärmeverteilung in Vertiefungen und können während des Herausziehens der Schublade nicht verrutschen. Der geringe Luftaustausch mit der Umgebung stellt schnelle Erholzeiten für CO2-Gehalt und Feuchte sicher, denn ist eine Schublade geöffnet, kann keine weitere herausgezogen werden. Weitere Sicherheitsfeatures des IVF-Moduls: leicht zu reinigender Edelstahl, alle Schubladen können individuell beschriftet werden und besitzen eine Auszugssperre, der Innenraum des CO2-Inkubators ist inklusive aller Einbauten in einem 4-Stunden-Programm sterilisierbar und die erschütterungsarmen Rollenführungen der Schubladen arbeiten ohne Schmiermittel.

Ein Memmert CO2-Brutschrank bietet einzigartige Vorteile

  • präzises und homogenes Temperieren durch produktspezifisch abgestimmtes Heizkonzept
  • Vielfältige Möglichkeiten für Programmierung und Dokumentation mit Hilfe von Schnittstellen, Celsius-Software, integriertem Protokollspeicher
  • Alarmfunktionen, dreifacher Übertemperaturschutz und gleichzeitige Anzeige aller Parameter bieten Sicherheit für Proben und Zellkulturen
  • Nahezu ausschließliche Verwendung von hochwertigem, rostbeständigem und leicht zu reinigendem Edelstahl für Innenraum und Außengehäuse.

Produktdaten und Hinweise

Eigenschaften
Standardkomponentenregelung
Temperatur 2 Pt100-Sensoren DIN-Klasse A in 4-Leiter- Messung mit wechselseitiger Überwachung und Funktionsübernahme bei exakt gleichem Temperaturwert, Mindestens 8°C über Raumtemperatur bis + 50°C
Feuchte integrierte Feuchtebegrenzungsregelung (88-97 % rh) mit digitaler Anzeige der relativen Luftfeuchtigkeit – Anzeigenauflösung 0,5 %, Einstellgenauigkeit 1 %
CO2 CO2-Zufuhr über Sterilfilter
intrinsische Einstellung der Höhe über Meeresspiegel
Unterbrechung der CO2-Zufuhr bei Türöffnung
digitalisierte elektronische CO2-Regelung mit automatischer Nullstellung (NDIR-Meßsystem) – Einstellbereich 0 – 10 % – Einstellgenauigkeit 0,1 %
Regler digitale Anzeige aller Temperatur-, Wochentags-, Zeit-, CO2-, Feuchte- und Set-Up-Vorgabewerte – Sprachauswahl über Set-up
Elektronischer Mikroprozessor-Temperaturregler mit Selbstdiagnosesystem
digitale Sollwertvorgabe und Istwertanzeige (LED) der Temperaturwerte (Auflösung 0,1°C) und der CO2-Konzentration (0,1 %)
Timer digitale Echtzeit-Wochenprogramm-Uhr mit Tagesgruppenfunktion, minutengenau einstellbar
Regelungstechnik
Kalibrieren drei frei wählbare Temperaturwerte, 2-Punkt-Kalibrierung für Feuchte: 20 und 90 % rh, 3-Punkt-Kalibrierung für CO2: 5 %, 7 %, 10 %
Lüftung
Homogene Atmosphäre und Temperaturverteilung im Innenraum durch verkapseltes turbulenzfreies Ventilationssystem
Kommunikation
Protokollierung Speicherung des Programmablaufs bei Stromausfall
Sicherheit
AutoSAFETY Zusätzlich integrierte Über- und Unter-Temperaturüberwachung „ASF“, die automatisch dem Sollwert im frei wählbaren Abstand folgt, Alarm bei Über- oder Unterschreiten, Heizungsabschaltung bei Überschreiten
Selbstdiagnosesystem zur Fehlerfindung für Temperatur- und CO2-Regelung sowie für die Feuchtebegrenzungsregelung
Alarm optisch und akustisch
akustische Signalmeldung: Temperaturüber-/-unterschreitung, CO2-Überschreitung und leere Gasflasche; Tür-auf-Warnung; Feuchte-Unterschreitung und leerer Wassertank (bei optionalem Feuchte-Modul)
Temperaturüberwachung mechanischer Temperaturbegrenzer TB Schutzklasse 1 (DIN 12880) zur Heizungsabschaltung ca. 10°C über der max. Schranktemperatur
Temperaturwählwächter (TWW), Schutzklasse 3.1 oder Temperaturwählbegrenzer (TWB), Schutzklasse 2, wählbar am Display
Heizkonzept
großflächige Multifunktions-Rundumbeheizung mit zusätzlicher Tür- und Rückwandbeheizung zur Vermeidung von Kondensatbildung
Grundausstattung
Standardlieferumfang Chip-Karte (STERICard) zur Innenraumsterilisation mit fest eingestellten Werten (4 Std/160°C) ohne Entfernen von Sensoren und Einbauten
Tür vollisolierte Edelstahltür mit Doppelverriegelung und 4-Punkt-Justierung
innere Glastür mit Öffnung (8 mm Ø) zur Gasprobenentnahme
Gehäuse vollverzinkte Stahlblechrückwand
Innenraum pflegeleicht, durch Tiefziehverrippung versteift, W.-St. 1.4301 (ASTM 304), hermetisch verschweißt
Standardlieferumfang inkl. Werkskalibrierzertifikat bei +37°C
Einschübe 2 Edelstahl-Lochbleche und 1 Edelstahl-Wasserschale
Edelstahlinnenraum
Abmessungen B(A) x H(B) x T(C): 560 x 480 x 400 mm
Volumen 108 l
Strukturedelstahlgehäuse
Abmessungen B(D) x H(E) x T(F): 710 x 778 x 550 mm
Elektrische Daten
Spannung 230 V, 50/60 Hz
Leistungsaufnahme ca. 1000 W